OT_Burghardsfelden_1

Burkhardsfelden Burkhardsfelden, neben Reiskirchen und Bersrod eines der ehemaligen Taldörfer im Busecker Tal, wurde 1150 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Burkhardsfelden hat 1.100 Einwohner und ist ein Dorf mit vielen Vorzügen, in dem es sich gut leben lässt. Es liegt, landschaftlich begünstigt, etwas abseits der Durchgangsstraßen. Zudem können die Burkhardsfeldener Bürger alle Dinge des täglichen Bedarfs vor Ort bekommen, ohne lange Fahrstrecken in Kauf nehmen zu müssen.